Laura, Lena, Dana, Fräkja und Sami

Unsere Pension wurde nach unserem ersten eigenen Pferd "Laura" benannt. Mittlerweile leben bei uns 3 Großpferde und 2 Islandpferde. Unser Hauptaugenmerk beim Umgang mit den Pferden liegt auf Ruhe, Ausgeglichenheit, und Vertrauen. Und dass das Vertrauen auch auf unsere kleinen Reitanfänger ausstrahlt, zeigen viele schon bei der ersten Voltigierstunde, die im Galopp beendet wird.

Ob mit Kutsche, Kremser oder im Sattel, gern zeigen wir Ihnen auf ganz ruhige Art die schönsten Ecken in und um Hennersdorf.

entweder ganz gemütlich mit der historischen Kutsche oder spritzig mit dem Geländemarathon

 

Kutschfahrten

Kremserfahrten

Sehr beliebt sind unsere Kremserfahrten. Neben dem Kutscher finden bequem 9 Personen Platz.

 

Reitstation / Wandereiten

Als Wanderreitstation bieten wir durchreitenden Gästen Unterkunft und Verpflegung, Streckeninfos und allenService, den Sie von einer Wanderreitstation erwarten. Falls Sie mit eigenem Pferd oder mit uns zusammen ausreiten möchten, stehen Ihnen rund um unsere Pension viele Kilometer schöne Reitwege zur Verfügung. Für längere, mehrtägige Wanderritte empfehlen wir die Begleitung durch geschulte Wanderreitführer.

 

 

Geocaching

Gehen Sie zusammen auf Schatzsuche, mit Karte und GPS. Wir führen Sie zu den interessantesten Zielen in der Umgebung. Scheint es auf den ersten Blick ganz einfach, dem Pfeil auf dem GPS-Epfänger zu folgen, so merken Sie beim Laufen recht schnell, dass der kürzeste Weg nicht immer der schnellste ist, ja oft unpassierbares Gelände sogar zu Umwegen zwingen kann. Eine attraktive, strukturreiche Landschaft macht das Suchen der Schätze (Caches) zu einem Erlebnis nicht nur für Naturliebhaber. Ob Wettbewerb um die schnellste Zeit beim Suchen oder Spaß beim Lösen kniffliger Aufgaben, unsere Schatzsuche ist für Gruppen, Familien, bei Geburtstagsfeiern oder Ausflügen zu jeder Jahreszeit ein besonderer Höhepunkt. Gern stellen wir Ihnen dabei ein individuelles Programm - auch mit Verpflegung - zusammen.

 

Hier 4 Angebote:

Querfeldein: An 5 Stationen haben wir Hinweise versteckt, die zusammengesetzt als Lösung zum Ziel führen. Anspruchsvolle Strecke mit einer Länge von 8 oder 15 km, die auch als Wettkampf mit bis zu 4 Gruppen absolviert werden kann. Festes Schuhwerk, angepasste Kleidung und etwas Kondition sollten mitgebracht werden.

Sagenhaft: Sagen und Schätze gehören fast immer zusammen. Ob Toter Schuster, weiße Frau oder Reiter ohne Kopf, findet die Spuren unserer Geschichte und deren Geschichten. Geeignet für Familien und ältere Gäste. Streckenlänge ca. 5 km.

Gesellig: Schluss mit dem Flaschengeschleppe. Finden Sie Ihre Caches in flüssiger Form, wir versprechen, dass es zum Schluss nicht schwieriger wird. Streckenlänge frei wählbar, wenig querfeldein, geeignet für die Herrenpartie oder sonstige Ausflüge.

Eiskalt: Die Wintertour - auf Schiern hat das Suchen einen besonderen Reiz. Zwar kann man jetzt auch über den Acker querfeldein fahren, jedoch können Tiefschnee und verwachste Ski die Sache ganz schön anstrengend machen. Für diese Tour haben wir die Caches auch nicht am Boden versteckt, die Schaufel kann also zu Hause bleiben.

 

Sonstiges